Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Wir haben kein Kontinental-Klima und liegen an der Grenze der Klimazonen 7b und 8b

******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Ausflug am vergangenen Sonntag

Am vergangenen Sonntag hatten wir schönes klares, windiges Wetter.
Da bietet sich ein Ausflug an. Also rein ins Auto und ab auf die Insel ;-)

Je weiter wir auf die Küste zukamen um so windiger wurde es.
Und auf der Fehmarnsundbrücke war sogar eine Beschränkung auf Tempo 60.

Das hat uns allerdings nicht gehindert in Burg ein schönes Softeis zu schlecken....

Dann erstmal runter an den kleine Strand und auf das Wasser schauen

Der Südostwind war doch recht frisch
Dann sind wir weiter nach Osten an die Küste gefahren.
Hier ist auch schon Steilküste.
Auf Fehmarn gibt es viele Maulbeeralleen
Die Bäume sind über und über mit Früchten bedeckt
Weiter geht es nach Osten und man kann in der Ferne
schon den Fährhafen Puttgarden sehen
Wir fahren wieder bis an die Küste.
Hier ist sie noch steiler und es gibt nur einen Steinstrand.
Blick zurück nach Südost
Die Sonne steht schon recht tief
Jetzt möchte ich aber endlich den Leuchturm Marieleuchte finden
Ich versuche durch die Hecke einen Blick zu erhaschen
Ja, da ist er ja, der alte Leuchtturm
und jetzt auf zum neuen, entlang am
Knick aus Weißdorn
Noch einmal der alte Leuchtturm
Endlich stehe ich vor dem neuen Leuchtturm
Hier sind noch einmal beide Leuchttürme im Bild
Inzwischen ist es 16.30 und wir machen und nach
einem Blick zurück auf die Fähre auf den 
Heimweg.
Ich bin zufrieden. Nächstes Mal werden wir zu 
einem anderen Leuchtturm fahren.

Es ist wohl nicht zu übersehen, dass ich ein Faible für Leuchttürme habe ;-)

Kommentare:

  1. Meggie that was a wonderful day to visit the coast ! great pictures .. I could almost smell the sea air : )
    The new light house looks more like a traditional light house that we would have here in Canada.
    That is a wonderful place to walk around and get some great fresh air .. can I come next time ? LOL
    Joy

    AntwortenLöschen
  2. Joy, dear, you are always welcome!!

    I've learned something from you: Monkshood is with us 'Eisenhut',
    and this is the most toxic at all.
    Brrrr...

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch!
Ich freue mich wenn Du wieder kommst ;-)
Thanks for your visit! I would be happy to see you again ;-)