Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Die letzten Winter waren sehr hart und lang,
was für unsere Gegend eigentlich ungewöhnlich ist,
da wir ja kein Kontinental-Klima haben.


******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Donnerstag, 14. Mai 2015

Reise nach Südpolen im Mai 2015

Hallo alle, 
nicht dass irgendjemand auf die Idee kommt
ich sei irgendwie verschollen oder
hab kein Interesse mehr an diesem Blog.
Nein, nein, hier bin ich

Ende April waren wir zu einer Bildungsreise 
nach Polen/Oberschlesien aufgebrochen
Was für eine lange Fahrt!
Unterwegs sah es eigentlich aus wie bei uns
hügelig und blühender Raps
 
Herrlich!

Zuvor hatte ich voller Mühe angefangen
ein paar Worte polnisch zu lernen.
Meine Güte ist das schwer!
Meine Zunge verknotete sich total ;-))
Ich wollte schon aufgeben, aber irgendwie hab
ich mich doch während der langen Fahrt wieder meinem
Programm gewidmet
und letztendlich hab ich doch so einige Worte gelernt,
die ich gut auf der Reise gebrauchen konnte.
So etwas wie Zimmerschlüssel, Lift oder schwarzer Kaffee
Auf jeden Fall hatten wir viel Spaß

Endlich waren wir in Breslau gelandet.
Das ist eine sehr schöne Stadt!


Leider hab ich mir unterwegs mein Knie verdreht
und kann schlecht am Laptop sitzen
Aber später gibt es mehr Bilder.

Samstag, 4. April 2015

Frohe Ostern und ein Rückblick auf März 2015

Hier war der März schon absolut wie April.
Völlig verrücktes Wetter


20.3.15
Heute war Sofi (Ssonnenfinsternis)
Bei uns war die Sonne zu 80 % bedeckt
Aber, außer daß es im Ganzen dämmeriger und das 
Licht fahler war, war nicht viel zu sehen.


22.3.15
Viele haben Grippe oder eine Erkältung
Wir auch, warum nicht .....
Aber Ostseeluft tut immer gut
Also, auf nach Neustadt
Der aufmerksame Bordhund
Tapfer gehen wir an Fish&Chips vorbei,
wir wollen zuerst bis zum Ende der Promenade gehen
Dort gaanz hinten, wo die Neustädter Bucht endet 
und die Ostsee beginnt
geschafft!!
Und nun geht es zurück
Hier gibt es schon grüne Büsche - 
es ist die Sonnenseite
Nachdem wir uns gestärkt haben,
geht es nachhause
Hier begrüßt uns unsere Winterheckenkirsche
Lonicera purpusii
Sie blüht in diesem Jahr üppig und ausdauernd

24.3.15
Es ist Frühling!
An der Terrasse ist schon eine Clematis ordentlich ausgetrieben
Stockrosen
Tulpen und Narzissen

26.3.15
Wollen unsere Blaumeisen schon brüten??

31.3.15
Heute haben wir den 
Aprilscherz
- einen Tag zu früh
Mehr Schnee, als den ganzen Winter über
Die Winterheckenkirsche schneebedeckt
 
Am späten Nachmittag fing es furchtbar
an zu regnen und das Wasser strömte nur so vom Dach
in die Regenrohre
und abends war der ganze Schnee weg

1.4.15
Der Schnee ist weg und alles kommt wieder 
zum Vorschein
Schlüsselblumen

Die Stürme haben bei uns zum Glück
 keinen Schaden angerichtet
Heute, am Karsamstag,
scheint die Sonne, der Himmel ist blau
mit kleinen Wölkchen
und der Spuk der letzten Wochen ist vorbei
Jetzt freuen wir uns auf das Osterfest
und ich wünsche allen

Frohe Ostertage!

Mittwoch, 25. Februar 2015

Wieder ein Ausflug an die Ostsee

Am vergangenen Sonntag waren wir auch wieder
unterwegs zu einem kleinen Ausflug
Wir müssen nicht lange fahren 
um hier an die Ostsee zu kommen.
Wir leben auf der Halbinsel Wagrien

Als Wagrien bezeichnet man den nordöstlichen Teil
Holsteins im Bundesland Schleswig-Holstein
Wargien kommt aus dem Slawischen und 
bedeutet: die an den Buchten leben

Und das ist auch so. Wir haben auf der einen Seite die Lübecker Bucht
und auf der anderen die Kieler Bucht mit der Hohwachter Bucht
und auf die Insel Fehmarn ist es auch nicht weit.
Um uns herum liegen die sanft gerundeten Hügel 
der Grundmoränenlandschaft
Im Hintergrund sieht man hier die Fernsehtürme auf unserer
höchsten Erhebung, den l66,6 m hohen Bungsberg

Aber wenn man ein Stückchen weiter fährt, 
sieht man schon die Ostsee am Horizont
An der Hohwachter Bucht
Ist es nicht schön hier?
Durchgepustet kehren wir dem Strand wieder den Rücken 
und fahren weiter, wieder Richtung "Inland"
Bei Farve entdecken wir eine frisch mit Reet gedeckte Mühle
Sie sieht sehr schmuck aus

Und weiter geht es in Richtung nachhause
Aber zuvor machen wir noch einen Abstecher nach Lensahn,
da uns der Hunger von der frischen Luft plagt ;-)
 Obwohl es noch Sonntag Nachmittag ist, 
finden wir nur einen Platz am Tresen
Nachdem wir genüsslich unsere leckeren Burger
verspeist haben, machen wir uns endgültig auf den Heimweg

Übrigens, all die Steine, Kies und Sand,
auf denen wir leben stammt aus Skandinavien
und wurde erst mit der letzten Eiszeit hierher transportiert
Bei uns findet man deshalb viele unterschiedliche Granite

*********