Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Die letzten Winter waren sehr hart und lang,
was für unsere Gegend eigentlich ungewöhnlich ist,
da wir ja kein Kontinental-Klima haben.


******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Donnerstag, 9. Juni 2016

Juni - Rosenmonat

Der Mai war schon überwältigend
und der Juni ist es ebenfalls
Ein Blick aus dem Fenster

der Hartriegel blüht üppig vor dem Küchenfenster
ein Blick aus dem anderen Fenster
Ähm, da wo der Schirm steht muß auch
die Gartenhütte sein?
Etwas näher ....
Ah ja, eine rosa Wolke
noch näher ...
Nun erkennt es jeder.
Das ist Pauline oder wie Sisah sagt PHM
oder zu hochdeutsch ;-) Pauls' Himalayan Musk 
die Hütte von vorne
Der kleine Racker ist sehr wuchsfreudig,
sehr ...
Aber mal ehrlich, es ist ein Traum
Leider blüht sie nur einmal
Ebenso wie mein anderer Liebling
Kir Royal
 Das ist auch ein Rambler
mit ausgesprochen schönen, großen Blüten
Im letzten Jahr hat sie aber doch über einen längeren
Zeitraum geblüht
wenn die Blütenblätter fallen, sieht die Terrasse aus,
als ob jemand Blumen gestreut hat
Und hier ist die
Rose de Resht
Leider waren fast alle Knospen am 
letzten Wochenende aufgegangen
als es so heiß war. 
Husch  - und weg
Aber am Seiteneingang blüht es , was das Zeug hält
Im Schatten, am Ende der Terrasse 
ist noch eine Wildrose
Vor dem Rosenbogen bilden der weiß 
blühende Feuerdorn und die roten Rosen 
einen schönen Kontrast
auf der anderen Seite steht 
Malvern Hills
ob sie noch blühen wird?
Sie hat hellgelbe Blüten,
war aber vor zwei Jahren total zurückgefroren und
hat sich super erholt

Der Blick zur Haustür
links auch eine Wildrose und dahinter 
Augusta Luise
Das ist eine tolle Rose mit riesigen Blütenbällen
und intensivem Duft

Wenn man morgens so begrüßt wird, 
ist das nicht schön?
Im Beet davor steht die
schöne 
Heathcliff 
Neben dem Weg steht ein Trog 
mit der Canadierin
Cape Diamant
Von der Hitze hat sie etwas gelbe Blätter,
aber sie ist ziehmlich unverwüstlich
Im Herbst verfärbt sich das Laub wunderschön
Daneben hat sich auch 
die Rote Spornblume 
angesiedelt
Ich finde sie sehr hübsch
und wenn man das Verblühte abknipst,
 blüht sie noch einmal
Aber im Moment duftet unser Garten
hauptsächlich nach Holunder
Auf der Nordseite blüht 
eine rote Weigelie
 Bei Hummeln sehr beliebt

Big Daddy schiebt auch schon die
 Blütenstände hoch
ein kleines 
Tränendes Herz
Und dann haben  wir noch
eine uralte Pink Grootendorst
Sie ist sehr hübsch mit ihren fransigen
Blütenblätter.
Aber was ist das denn?
Sie ist mutiert zu dunkelpink
 
Das ist doch seltsam

Auf der Terrasse steht im Kübel
die Patio Rose Lola
Sie wird auch demnächst blühen
So, das war ein Rosen - Rundgang
Da das Wetter sich etwas abgekühlt hat, 
hoffe ich, dass alles etwas länger blüht

Ich sag schon mal 
" Schönes Wochenende!"

Meggie

Donnerstag, 2. Juni 2016

Landesgartenschau 2 incl.Orchideenschau

Heute hab ich ein paar Bilder mehr
von der Landesgartenschau in Eutin
incl. Orchideenschau

Während der nächsten 3 Wochen werden die 
schönen Frühjahrsblüher abgeräumt und 
die Sommerbepflanzung angelegt.

Aber hier noch Bilder aus dem Mai

Ein Stückchen weiter kommt man zu den
Holsteiner Sattelschweinen
Die Ferkelchen sind schon gewachsen
Nebenan haben die großen
Kaninchen ihr Revier
und hier lassen es sich die Zicklein 
in der Sonne gut gehen
das ist doch ein hübsches Bild
Gegenüber findet man 
Mustergärten
Hier mit besonders schöner Pflasterung
Dazwischen bunte Beete
Ich finde den Strandgarten besonders schön,
aber wir haben nirgends Sand
Nicht mal in Staberdorf gibt es Sand in der Nähe 
des Hauses
Meine Tochter sieht das pragmatischer:
Macht nichts, dann wird nicht so viel Sand ins Haus geragen ;-)
Für mich haben solche Anlagen einen
besonderen Charme
Ich würde gerne so wohnen, 
mit Sand und Kiefern 
das weckt Erinnerungen an Bornholm
Weiter geht es vorbei an 
Blumenbändern
Es gibt auch Grabanlagen,
die recht eigenwillig gestaltet sind

Aber es geht noch eigenwilliger:
Allerlei ungewohnte Pflanzgefäße
Eine Badewanne voller Teichpflanzen,
in die ein Wasserleitung aus
PET Flaschen führt
Ein Baum im Sack und noch eine alte 
Zinkwanne voller Pflanzen
Hier wurden Blechdosen bepflanzt
und eine Milchtüte
Und hier gibt es die hängenden
Erdbeergärten
Ich hab den Durchblick ;-)
und reine Blütenpracht
 

Aber nun zu die Orchideen,
die nicht nur ausgestellt sind, 
sondern schön präsentiert werden

Ich finde die Orchideenpräsentation ist sehr
gut gelungen.
Wir haben schon andere Ausstellungen gesehen,
wo die Pflanzen dicht gedrängt standen und
ihre besondere Schönheit nicht zur Geltung kam

Das wars dann für heute
Bei Gelegenheit gibt es mehr