Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

Welcome!

Welcome!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Die letzten Winter waren sehr hart und lang,
was für unsere Gegend eigentlich ungewöhnlich ist,
da wir ja kein Kontinental-Klima haben.


******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Dienstag, 24. Juni 2014

Juni - der Rosenmonat

Hi, 
ich bin auch mal wieder da ....
Irgendwie waren wir immer unterwegs, 
mal in Niedersachsen, dann wieder auf Fehmarn,
mal plagte einen der Rücken, mal eine
hartnäckige
"Sommergrippe" oder so

Und wir waren hier
und hier:
 Mittlerweile gingen diese Bilder auch schon
durchs Fernsehen, aus aktuellem Anlaß (WM Studio in Brasilien)
Haha, das ist alles bei uns in der Umgebung

In unserem Garten hat sich inzwischen viel getan
Hier blühten noch der Flieder und der Weißdorn
und die Spireen
Zwischendurch mal ein Wochenende am Strand
Wir freuen uns schon so sehr auf den Urlaub.
Auf Fehmarn werden wir bestimmt unseren Husten los!

Inzwischen ist die Rosenzeit angebrochen
Heckenrosen
Wenn die Rosen blühen, blüht auch der Holunder
(inzwischen hat er aber ausgeblüht)
Die rote Weigelie blüht auch ganz üppig
Daneben der gefüllte Jasmin
Pink Grootdendorst blüht auch
Am Rosenbogen prangen die wunderhübschen
Blüten von der Kir Royal
Ein Pflanztopf auf der Terrasse
Und an der Wand eine Gurke ;-)
Auf der anderen Hausseite blühte der
Feuerdorn und die Rosen,
ein schöner Kontrast
Auch der wilde Rosenbusch blüht wieder üppig
Die Bienen sind immer hocherfreut
Aber am Üppigsten blüht unsere Pauline
(Pauls'Himalayan Musk)
Weil wir ständig Sturm hatten, mußten wir sie
fixieren, weil sie mehrmals vom Hüttendach geflogen war
Wenn jemand ein wüchsige und stark blühende
Ramblerrose sucht:
Pauls' Himalayan Musk von David Austin
Die kleinen Blüten sind hellrosa,
was hier auf den Bildern leider nicht zu sehen ist.

Im letzten Jahr hatten wir noch eine
Austin Rose gepflanzt:
Heathcliff
Sie ist auch wunderschön
Viel Freude haben wir auch immer wieder
an der alten Augusta Luise
mit ihren dicken Blütenbällen
Eigentlich blühen Rosen rund ums Haus
und es ist eine wunderschöne Zeit!

Ich wünsche allen eine herrliche Sommerzeit
und schöne Urlaubstage!

Für uns heißt es nun auch

Herzlichst
Meggie

Montag, 28. April 2014

Blütenrausch im April

Dadurch, dass wir so gut wie keinen Winter hatten,
hat das Frühjahr bei uns früher eingesetzt
und so sind wir schon im April im
vollen Blütenrausch

Hinter dem Haus verblüht allmählich die 
Felsenbirne
Schaut man nach oben in den Garten 
sieht man nur ein weißes Blütenmeer und gelbe Kerrie.

Kerrie
davor eine alte Azalee
 Die Kirschen, Birnen und Apfelbäume blühen über und über
Kirsche
Der Boskopapfel hat noch nie so stark geblüht
 Und davor Wiese mit 
Wiesenschaumkraut und Löwenzahn
Löwenzahn ist schön,
solange er nicht seine Samen verbreitet .....
Die kleine Kirsche neben unserer Terrasse sieht 
auch immer wie eine Riesenpusteblume aus
 Auch unser kleiner Wildapfel hat 
zum ersten Mal Blüten angesetzt
Vor dem Haus hatte die Lonicera purpursii 
in diesem Jahr mit einer solchen Fülle geblüht 
und wurde vom Osmanthus abgelöst
Der kleine Strauch ist übervoll von Blüten,
die auch noch duften
Sogar die Goldweigelie beginnt schon zu blühen
Im letzten Herbst pflanzten wir eine kleine Zierkirsche
und selbt sie blüht schon!
Ich freue mich so über die süßen Blütenpompoms
Und wenn man den Ort verläßt,
versinkt man in dem großen Blütenmeer,
denn  überall steht der Raps schon in 
voller Blüte
Bäume und Häuser scheinen in den
Blüten zu schwimmen
Diese Bilder sind für Ostholstein absolut typisch
 Genießt den wundervollen Frühling!
Ich kann mich an so manches Jahr erinnern, 
in dem es nicht mal Maigrün gab zum 1. Mai

Liebe Grüsse!