Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Wir haben kein Kontinental-Klima und liegen an der Grenze der Klimazonen 7b und 8b

******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Die Jahre davor - erste Arbeiten im neuen Garten

 
Stockrosen/Alcea

Als wir 2006/2007 mit dem Umbau unserer Wohnung
beschäftigt waren, blieb noch keine Zeit, sich um 
den Garten zu kümmern.
Aber zwischendurch einmal spazierengehen oder fahren, 
das muß sein.
Anfang Mai blühen unser Weißdorn und auch die Rapsfelder
Im Juni blühen die alten Rosen am Haus
Und im August ein paar Blümchen im Kasten
Geblüht hatte auch unser Bambus, den ich in 
den 80ger Jahren gepflanzt hatte.
Wir hatten keine Zeit und auch nicht die Lust ihn auszugraben.
Stattdessen haben wir wilden Wein gepflanzt, damit er die trockenen
Zweige überwuchert.
Ende September - das Weinlaub am Haus ist schon bunt

-------------------------------------
Aber an einem schönen Oktobertag 2007 haben wir 
 unseren Zaun in Angriff genommen.
Der alte Jägerzaun war nicht mehr schön anzusehen
Kurzerhand haben wir ihn abgerissen.
Nun konnten es mit dem neuen Zaun losgehen.
Es sollte ein Bonanza-Zaun werden.
Fast fertig!
Und - fertig!
Wir waren und sind mit unserem Werk zufrieden.
-------------------------------------
Ein schöner Oktoberhimmel
Eine mexikanische Sumpfzypresse in herbstlicher Färbung
November-Landschaft
Weihnachten 2007

-----------------------------------------------
2008

9. Febr. 2008 
Die ersten wilden Krokusse blühen!
15.3.2008
Der im Jahr zuvor gepflanzte Hartriegel schlägt aus
Und am 26.3. ist Ostern und da sieht es morgens  so aus:

Ob das mal ein Beet wird?? 2008
Im Nachhinnein habe ich festgestellt, das
Cosmeen an dieser Stelle nicht gedeihen wollen.
Vielleicht sind sie auch einfach den Schnecken 
zum Opfer gefallen
Cosmeen und Phacelia

Besucher im Garten
********* 

23.7.2008: Spatenstich für die neue Terrasse am Hang
Die ersten Reihen Pflanztöpfe zur Besfestigung stehen
und fertig!
 Die ersten Pflanzen sind auch schon gesetzt:
Storchenschnabel und Rosen
Der ganze Aushub ist hinter dem Haus gelandet
und bildet einen kleinen Wall
Ende September wächst überall Gründünger
Auch der Zaun und der Rosenbogen sind fast fertig
 An der Terrasse hat die Rambler Rose 
Kir Royal die erste Blüte
 Aber man merkt, dass es Herbst wird:
Die Kreuzspinnen bauen ihre Netze
Nach dem Umzug hat Augusta Luise eine Blüte 19.10.2008
Ich war so froh drarüber! 
Aber wir wollten sie ja noch einmal verpflanzen
Amaryllis - es ist November, die Zeit für Amaryllis

3.12.2008 - der erste Schnee

---------------------------------------------------------------------

 2009
 Ein kalter Wintermorgen mit einem schönen Mond
11.Febr. 2009 um 8.30 
Leider gibt die Camera nicht mehr her bei 
diesen Lichtverhältnissen
Wird es nochmal kalt? Der Maulwurf wütet Ende Februar
 Die Christrosen blühen am 14.März
 Wie schön wenn man kleine Helfer hat ;-)
 helfen will dieses Stockentenpaar 
vom nahen See wohl kaum ....
 rote Tulpenparade

auch die Sternmagnolie hat die  ersten Blüten bekommen
Ende April: Kirschblüte
Ich finde immer der kleine Kirschbaum sieht wie eine
Riesenpusteblume aus
Die Zeit für Tulpen 

Wow, was für Tulpen. - Ich hab sie nie wieder gesehen .....
 
Irgendwer oder was scheint die Tulpen- 
oder sonstige Zwiebeln sehr zu mögen
Auf jeden Fall verschwinden sie einfach
          Bornholmer Margeriten
alles blüht Ende April
auch der Osterkaktus blüht - zufällig (Hatiora)
******************
1. Mai - jetzt geht es Schlag auf Schlag in der Natur
versteckte Osterglocken
der Flieder hat schon Knospen
Die Landschaft in der Umgebung strahlt von frischem Grün
Der Raps blüht Anfang Mai
und der Mohn
zuhause ist es noch nicht so üppig :-(
Ich hab mal ein paar Salatpflanzen ausgesetzt
In den Kästen auf der Terrasse ist die 
Trichterwinde aufgelaufen
und auch die Wicken
Der Hibiscus liebt es an der frischen Luft
Hibiscusblüte
im Schmetterlingspark
***
Etwas Rätselhaftes im heimischen Garten?
richtig! es ist Allium - Zierlauch
Saxifraga - Steinbrech
Bellis
***
September - der wilde Wein im Herbstlaub
Das ist kein Burning Bush, das ist Ahorn
aber er leuchtet nicht in jedem Jahr so intensiv
30.Oktober 2009
***
Es ist der 2. Dezember
Eisrose - eine kalte Schönheit
kurz vor Weihnachten
Ist da ein Engel gelandet? Oder doch nur eine Amsel

******************