Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Wir haben kein Kontinental-Klima und liegen an der Grenze der Klimazonen 7b und 8b

******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Bilder von unterwegs 2013

Urlaub Juni/Anfang Juli 2013
Ferien auf der Insel!

Beim  Übertragen von Bildern auf diese Seite
habe ich neulich bemerkt, dass ja die Bilder
vom Urlaub fehlen. 
Manch einer mag denken, ach, immer 
an den selben Urlaubsort - wie langweilig.
Aber, obwohl Fehmarn nicht so groß ist, 
nur ca. 185 qkm,
gibt es für uns immer wieder etwas zu entdecken.
Am Ende eines heißen Tages (20/6),
das Wetter sollte sich in der kommenden Zeit komplett ändern,
waren wir gegen Abend unterwegs nach Fehmarn

Zunächst noch kurz durch Heiligenhafen
 ein tolles Haus
Und dann über die Brücke,
ich liebe diesen Blick
 Als wir ankamen, war es erst kurz nach 21.00,
aber es bewölkte sich und wurde schon dunkel
Nach einem heißen Tag lag das Wasser bleiern da
Der Mond war heraus gekommen
Am nächsten Morgen muß man,
gut ausgeschlafen, erst mal einen Blick auf die Ostsee werfen
Ok, alles noch da ;-)
und den Windwimpel hissen
Dann zum Einkaufen nach Burg
Ich mag die alten Kopfweiden so sehr. 
Daneben blühen wilde Rosen
Wir fahren durch kleine Nebenstraßen
Noch schnell Kuchen vom 
Lieblingsbäcker geholt 
und dann zurück nach Hause
Wer kann schon gebackenem Quarkkuchen wiederstehen??
Rechts und links blickt man auf Felder
Ist das nicht schön?
 Hier steht Weizen
und hier wird schon Kohl 
für den Herbst gepflanzt
Während der GG sich zum Lesen 
im Strandkorb niederläßt,
schau ich mich mal in der Nachbarschaft um
In diesem Jahr blühen die Rosen 
besonders schön
Hier steht der Goldfelberich in 
voller Blüte
 Oh welch eine Pracht in Nachbars Garten!
Oh, wie blüht die Rose de Resht üppig!
(Ich werde meiner mal dies Bild zeigen, 
wenn wir nach Hause kommen!!!)
Aber auch unten am Wasser sieht es schön aus
Ah, die Ferienhaussiedlung  international
So, nun muß ich aber mal nach den Gurken sehen!
Die hatte meine Tochter ausgesät
So sahen sie aus, als wir ankamen 
und so, als wir wegfuhren
daneben ist Paprika aufgelaufen
Der Red Baron hat sich gut gemacht
Margeriten hinter Gittern,
sonst verspeisen sie die Kaninchen
Eine dicke Allium-Kugel
Platz, jetzt komm ich!
Ein schöner Tag
Aber am Abend:
Hu, jetzt wird es aber Zeit
 lose Dinge zu sichern und nach drinnen zu gehen
Am nächsten Tag weht es noch heftig
 
Aber darauf haben nur Segler und 
Surfer gewartet
 
Aber der Wind läßt dann wieder nach
ein kleiner Besucher
als erster Gratulant zum Geburtstag vom GG?
Nein, sie sammelt für den Nestbau
Gemütliches Frühstück
 Geburtstagsblumen
und lecker Essen beim Griechen
     Nur eine ist leer ausgegangen .........

********



Sonntag, 16. Juni 2013 


Rhododendron am Küstenkanal

Am letzten Sonntag habe ich  Bilder am
Küstenkanal gemacht
Einige Rhododendron sind schon verblüht, 
aber ich finde der Anblick ist noch immer toll
Die Bilder sind wieder aus dem fahrenden Auto gemacht  ;-)
 
 
 
 
 
 
 

 
 ein Größenvergleich
 
 
 
 
 
Auch diese Hecken werden mal hoch ...
Ich freue mich immer darauf, in jedem Jahr 
dort einmal entlang zu fahren
Ich kann mich jedenfalls einfach nicht daran satt sehen
Wer genau wissen möchte, 
wo der Küstenkanal liegt, hier ist der Link dazu

 ******

 
Mittwoch, 29. Mai 2013

  Sinfonie in grün 

Am 20. Mai 2013 waren wir spazieren im
Eutiner Seepark
In Eutin soll 2016 die Landesgartenschau stattfinden
Nach dem langen Winter und kalten Frühjahr
ist all das Grün eine Erholung für die Augen
(in den Garten kann man sowieso nicht -
es regnet ja mal wieder "Dauer")

 

 

So wunderschöne Bäume stehen hier
Ist das nicht ein traumhafter Kletterbaum?
 
 Dort ist ein Weg zwischen sehr alten Rhododendren
 
 Der Seepark ist überwiegend sumpfiges Gelände
 
 Unser Besuch findet zu früh statt,
es blühen im Moment überwiegend 
weiße Rhododendren
Ausnahme: Hier eine interessante Blüte
 
 Zwischendurch mal ein Blick auf den Großen See
 und noch mehr weiße Blüten
 
 ein engelhaftes Weiß
 
 Der nächste Weg führt wieder ins Grüne
Die alten Mexikanischen Sumpfzypressen stehen in einem Meer aus Farn
 

 
 
 
 
 Es grünt so grün ....

*****


Sonntag, 12. Mai 2013

Jetzt ist Vollfrühling nach dem phänologischen Kalender 

Die Phänologen teilen das Jahr nicht in vier, 
sondern in zehn Jahreszeiten ein.
Diese Jahreszeiten richten sich nach den 
Veränderungen in der Natur.
Die Blüte von Apfelbaum und Flieder,
die Blattentfaltung der Stiel-Eiche
 kündigen an wann der Vollfrühling beginnt
Jetzt also ist es auch bei uns so weit
 
Übrigens, man kann seine Apfelblüte bei
melden. Dort wird dann eine Karte von ganz Deutschland erstellt.
Weil unser Frühling so kurz und so plötzlich ist, 
explodiert alles förmlich.
So steht auch schon der Raps (Brassica napus)
kurz vor der Blüte
 
 
 
 
Ich finde, jedes Bild eignet sich gut als Desktop-Hintergrund ;-)

*****


Mittwoch, 1. Mai 2013 

Tour zum Freilichtmuseum für Volkskunde in Schwerin-Mueß

Habt Ihr Lust, wieder mit auf Tour zu gehen?
Am Sonntag ging es nach Schwerin in Mecklenburg-Vorpommern
Wir hatten uns mit Jochen auf dem 
Staudenmarkt verabredet
Los ging es durch unser schönes Ostholstein
 
 
 und weiter Nach Meck-Pomm
(Mecklenburg-Vorpommern)
 die Landschaft ist unserer nicht unähnlich,
bei uns gibt es nur mehr Knicks
 
Nach gut 1.5 Std. hatten wir unser Ziel erreicht,
das Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß
Frühjahrspflanzenmarkt 2013
 So ein dicht gewachsenes Beet würde ich mir auch wünschen ...
 
 Es herrschte ein reges Treiben
 Nun hab ich gar kein Bild von den Unmengen 
Gartenkräutern gemacht!
Aber es gab noch mehr zu sehen
Hier ist z.B. ein Weg mit Mulchbelag
 
 Der Schweriner See und ein Wrack
 
 Alte Landmaschinen
 
 
 Kartoffelroder

Vor der Schmiede
 


echte Schmiede, hier wird noch gearbeitet
 
 Inzwischen hatten wir auch 
einen Kaffee und ein lecker Stück Torte
Ähm, dieses "Örtchen" sieht aber wenig vertrauenserweckend aus ...
 
 

Dann haben wir unsere Pflanzen eingepackt,
d.h. das hat Jochen netterweise gemacht 
und dann noch "Tschüs" sagen und los
 
 Es war schön, dass wir uns mal "life" gesehen haben
und bis zum nächsten Mal!
Noch mal vielen Dank!
Unser Rückweg führte uns abseits der Autobahn
über Ratzeburg und am Ratzeburger See entlang
 
 Ratzeburger Dom

 wie schön das zarte Grün! 
 
und weiter nach Hause, durch Wälder voller 
Buschwindröschen/Anemonen
 
 Man könnte meinen, es läge Schnee zwischen den Bäumen
Unsere Ausbeute
 
Nun hoffen wir, dass der Eisenhut und die Gräser 
gut heimisch bei uns werden
Ebenso
 
 und
 
 Das war mal wieder ein schöner Tag!

*****

Mittwoch, 24. April 2013

Am Montagabend kamen wir zurück von unserem
Wochenendtrip nach Niedersachsen, 
diesmal mit Rundfahrt durch Hamburg
Es hörte sich an, als ob unser Navi stottert 
oder einfach nur gut drauf war:
Ha Ha Harburg ....
Brücken in HH
 
 Und es ist wie immer - 
kaum ist man über die Elbe gefahren,
dann ist die Natur schon viel weiter als bei uns
Auch wir sind inzwischen schon weiter im Westen
 
Mein GG weiß es genau, 
dass er mir immer eine Freude macht,
wenn wir entlang des Küstenkanals fahren.
In der kalten Jahreszeit, wenn die Blätter fehlen,
hat man stets einen Blick auf den Kanal

Auf der anderen Straßenseite reihen sich 
endlose Rhododedron-Hecken aneinander
 

 
Und weiter geht es,
wir kommen an Mooren vorbei
 
 
 Hier wird auch Torf abgebaut
Dann müssen wir leider den Kanal verlassen
und es geht weiter - 
immer geradeaus und über flaches Land
 
Bei den Verwandten angekommen,
kann ich nur staunen,
vor dem Haus
beginnt eine Kamelie zu blühen!!
Ich muß zuerst einmal durch den Garten gehen
und bei den hübschen Hühnern vorbeischauen
 
 Hier, in ländlicher Umgebung, stört es niemanden
wenn man sich Hühner zulegt und der Hahn morgens kräht
 
 Ist das nicht ein besonders schönes Exemplar?
 
 Hier sprang  mir ein schönes Schattenbild ins Auge
 
 Dann machten wir uns wieder auf den Weg in den Norden
Kaum hatten wir bei Hamburg die Elbe überquert,
war es vorbei mit dem zarten Frühlingsgrün!
Zuhause steigt man aus dem Auto 
und sofort pustet einem der kalte Wind die Haare durcheinander
Aber unsere Osterglöckchen empfangen uns nett
 Während im Emsland auch die Sternmagnolien
 schon blühen, hält sich unsere noch bedeckt,
aber die Winterheckenkirsche
Lonicera purpusii
blüht endlich
 
 Die schöne Nahaufnahme stammt von Wikipedia
 Auch der Osmanthus steht in den Startlöchern
 
 ebenso die Mahonien
 und die Wilde Johannisbeere Ribes
blüht schon
 
 Es ist aber klar,
der Frühling läßt sich nicht mehr aufhalten!
Wir brauchen nur ein bißchen mehr Wärme und
etwas Regen, 
aber  dann!!!
Ich hoffe, Euch hat der kleine Ausflug genau so
gefallen wie mir ;-)

*****
Samstag, 7. April 2013

Ha, von wegen, der Winter neigt sich dem Ende zu!! Nichts da
aber trotzdem:

Die Insel ruft!

Im Moment haben wir morgens immer das
selbe Bild:
Wir hatten Nachtfrost


 Anfang der Woche sah es auch noch so im Garten aus
Aber die Sonne frißt den Schnee förmlich auf.
Am Samstag lachte die Sonne so vom Himmel, dass
wir unsere Rosen ausgepackt haben.
Die -2° für die nächsten Nächte werden sie schon überstehen.
Ab Mittwoch soll es ja milder werden!
Das Auto war schon gut vorgewärmt und dann gings
ab auf die Insel!
 
 Ah, endlich wieder da!
 
Im Schatten der Häuser liegt aber auch noch Schnee
Auf der Terrasse ist es aber so warm (20°),
dass wir in der Sonne Kaffee trinken.
Herrlich
Unter den Tannenzweigen lugen
 schon ein paar Iris hervor
  
Wir räumen die Zweige ab
und entdecken noch mehr
 
Im Topf kommt schon Schnittlauch heraus
Hier in der Sonne kann man es schon gut aushalten!
Zuhaus auf den Terrassen ist es einfach noch zu kalt.
 Und man soll es nicht unterschätzen -
 am Wasser ist es auch kalt
Wieviel Enthusiasmus muß man als Angler 
bei diesen Temperaturen aufbringen?? 
 
 Bevor wir uns wieder auf den Heimweg machen,
fahren wir nach Burg
Auch hier liegen überall Schneereste
Weiter geht es Richtung Lemkenhafen
Ist das nicht ein schöner Blick? 
 In "Kolles Fischpfanne" kehren wir ein
 Darauf haben wir uns schon den Winter über gefreut:
 
 Nachdem wir so gestärkt sind, können wir uns auf
den Heimweg machen ;-)
 
 
Und immer wieder Reste von Schneewehen
 am Straßenrand
 Aber es gibt auch schon viel freie Flächen
 Die tief stehende Sonne glitzert auf dem Wasser
 
 Heiligenhafen
 Blick Richtung Großenbrode
 
Überall liegt noch Schnee, der der Sonne trotzt
Das große Weiße, das hier zwischen den Bäumen
hervorlugt,
ist der Gr. Eutiner See
Heute ist es wieder überwiegend bewölkt
und wir freuen uns, dass wir gestern so einen
schönen Tag hatten.
 Jetzt genießen wir unser Mitbringsel
vom Inselbäcker ;-))
 Hmmmmm

  ************

Montag, 4. März 2013

Der Winter neigt sich dem Ende zu

Sonntag und Sonnenschein und 
endlos blauer Himmel
Bei schönstem Wetter haben wir uns gestern auf 
den Weg nach Fehmarn gemacht.
Zum ersten Mal nach dem Winter
Ah! Wir sind auf der Fehmarn-Sund-Brücke!
 Noch herrscht winterliche Ruhe auf der Insel,
aber bald sind Ferien und dann wird es voll
Erst mal runter zum Wasser und tiiiief Luft holen
Das tut so gut
   
Nach all dem vielen Grau endlich blauer Himmel
und blaues Wasser!
Dann nachschauen, ob alles in Ordnung ist ....
Ich sag nur eins, 
Flachdächer und Norddeutschland -
das geht gar nicht zusammen
Aber es ist nichts eingefroren oder sonst etwas
~~~~~
Solch Winter-Bilder sind schnell vergessen bei dem blauen Himmel
 Na einer gemütlichen Teestunde am Kamin 
machen wir uns wieder auf den Weg
Wir begegnen einem Hasen auf weiter Flur
 und noch eine winterliche Impression
 Dann geht es zurück nach Burg
Wir wollen im "Haifisch" leckeren 
Dorsch mit Senfsoße essen.
Wie immer sind die Portionen zu groß ....
 aber das war ein soo schöner Tag!
Ich wünsche allen eine schöne, sonnige Woche!
Hoffentlich wird es wirklich bald Frühling.
Heute früh hatten wir ordentlich Rauhreif
und minus 4 °. Hinter den Hecken und in 
den Gräben liegt auch noch Schnee,
also ist der Winter noch nicht vorbei.
Meggie
 *******

 
Montag, 25. Februar 2013

Und noch mal Winter

Jo, auch über 300 km von heimischen Haus
und Garten entfernt bei den Verwandten,
 hat er uns erwischt - der Winter.
Am Sonntagmorgen dachte ich, ich traue 
meinen Augen nicht
 Bah! Was ist das denn??
Alles wieder weiß! Weit und breit 
eine geschlossene Schneedecke
Den Hühnern ist das absolut egal
 Es nützte nichts, wir mußten uns wieder
 auf den Heimweg machen
Unterwegs kamen wir am Kreisel
der "blauen Schafe" vorbei
 Sehen die nicht putzig aus?
Und weiter ging es,
mal Schnee bis zum Horizont
 und mal 
"0 Sicht"
Aber wir haben eine echte Premiere erlebt:
keine einzige  Baustelle
zwischen Hamburg und Bremen!!
Das wir das noch erleben durften!! 

Ich wünsche Euch allen 
"eine schöne Woche"!
       eggie


*********