Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Wir haben kein Kontinental-Klima und liegen an der Grenze der Klimazonen 7b und 8b

******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Donnerstag, 23. August 2012

Malvern Hills

Ja, diesen Post widme ich ganz allein meiner
liebsten "Malvern Hills"

Wie war ich unglücklich, als es nach diesem
schrecklichen Winter den Anschein hatte,
dass meine schöne David Austin Rose es nicht
geschafft hatte ...
Mein GG wollte mich trösten und gleich losfahren
um eine neue Rose zu kaufen. 
Ich dachte nur: die Hoffnung stirbt zuletzt
und hab jeden Tag nach meiner Rose gesehen
und sie betüttelt

Und siehe da, eines Tages schob sich von tief 
unten ein kleiner Spross hervor, der
täglich größer wurde!
Ich konnte mein Glück nicht fassen
und wachte mit Argusaugen über meine kleine Rose

Aber nun war der Kampfgeist in der Malvern Hills 
erwacht und sie wuchs und wuchs und
sie bekam Anfang August 2012 die ersten Knospen
Und nach den heißen Tagen ist sie
voll erblüht!
Auch durch den Zaun hat sie ihre Knospen gesteckt
und ihre kleinen Blütenbälle leuchten zwischen dem Hopfen hervor
Ich denke, man kann mein Glück nachempfinden
 

Am 1. Juli 2010 hatten wir sie gepflanzt
Im Juni 2011 sah sie so aus
Da hatte sie viele Blätter und wenig Blüten

Im kommenden Winter werde ich besonders gut
 auf sie aufpassen,
versprochen!

 *****

Danke Mr. Austin für diese wundervolle Ramblerrose!

Kommentare:

  1. Meggie, I am glad that your rose is alive and is in bloom! I love particularly this photo where a pale rose is on a background of dark gray fence. Great!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Nadezda!
      I'm really happy.

      Have a nice WE!

      Löschen
  2. Antworten
    1. Liebe Gudrun, Dich erreicht leider nicht ihr zarter Duft.

      Übrigens, Dein Blick aus dem Küchenfenster ist echt interessant.
      Ich liebe Deine Kochkünste und die Beschreibung, aber ich freue mich immer sehr über Gartenbilder ;-)

      Löschen
  3. Meggie girl I am so happy for you !! We do love our roses and they have such a personality for us and our gardens .. this is a beautiful girl and she has a wonderful fighting spirit to survive .. I am sure she will be with you for many years to come !!
    Joy : )
    Have a great time on your holidays girl !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes Joy girl, we and our roses ;-)
      Thank you!

      And I promis to write soon!
      What a pitty, weather is colder now, but we'll enjoy nevertheless!!

      Cu

      Löschen
  4. Yellow roses are my absolute favorite! They always seem to have the sweetest scent. And yours make such a lovely header for your blog!

    AntwortenLöschen
  5. Thank you so much,dear Robin!

    There are only two yellow roses in our garden. But they are like a bit sunshine.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch!
Ich freue mich wenn Du wieder kommst ;-)
Thanks for your visit! I would be happy to see you again ;-)