Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Wir haben kein Kontinental-Klima und liegen an der Grenze der Klimazonen 7b und 8b

******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Dienstag, 7. August 2012

August 2012: verrücktes Wetter

Nachdem wir auch mal eine Woche 
Hochsommer erleben durften,
dreht der August so richtig durch
und gibt sich wie der April:
Sonne und starke Schauer im Wechsel

Dieses Bild scheint mir typisch zu sein:
die Sonne wirft Schatten auf die weiße Hauswand
und darüber drohen schwarze Wolken

Wenn ich zwischen den Schauern speedgardening mache
oder einfach nur mal nach dem Rechten gucke,
entdecke auch Erfreuliches
die Goldweigelie Weigela middendorffiana
 blüht zum 2. Mal!
Aber der Regen setzt den zarten Blüten zu
In diesem Jahr blüht unsere Clematis
Vita alba
zum 1. Mal!! Die kleinen, zarten Blütchen habe ich fast nicht gesehen
Und dann kann ich mein Glück kaum fassen:
Unsere Ramblerrose
Malvern  Hills
hat doch überlebt!!
zarte gelbe Knospen
Malvern Hills
ist eine fragrant rambling English Rose von David Austin
mit einer eigenartigen Blattfarbe und wirklich fast keinen Dornen

Eine ganz andere Blattfarbe hat auch unsere neue
Red FlowerCircus
Sie ist gut für Kübel geeignet, aber hier im Beet scheint
sie sich sehr wohl zu fühlen und bedankt sich mit
Unmengen Knospen und roten Blütenbällen.

Jetzt kann jemand auf die Idee kommen und
bemängeln, dass wir gefüllte Rosen gekauft haben.
Aber ich kann dagegen halten, dass unsere Bienen und Hummeln auf
lila und blau stehen, denn sie fliegen hauptsächlich 
Storchenschnabel und Lavendel an.

Hier hat mich die Kapuziner Kresse mit Blüten überrascht
(der Rest ist gar nicht aufgegangen)

Und jetzt hab ich noch ein echtes Kunstwerk von mir
für Euch!!

Sonnenblumen im Abendlicht
So sehen sie wirklich aus
Da ich gerne aus dem fahrenden Auto fotografiere,
gehen ja auch oftmals Bilder völlig daneben - siehe oben
Übrigens, die Sonnenblumen rahmen auf Fehmarn Maisfelder ein

Hier ist ein hübsch bepflanzter Kreisel in Burg/Fehmarn zu sehen
Naja, auch nicht so ganz gelungen -
es werden doch recht hohe Anforderungen an
mein Reaktionsvermögen gestellt

Hier ist unsere Fehmarnsundbrücke, genannt "Kleiderbügel",
aus einer ganz anderen Perspektive ganz nah zu sehen
Aufgenommen im Ort "Fehmarnsund",
im Vordergrund der Deich
und hier incl. dänischem Zug

Und mit noch einem wunderschönen
Geburtstagsstrauß sage ich für heute
Tschüss!

*****

Ach ja, noch ein Tipp für Bloggerneulinge:

Bilder zum Vergrößern "anklicken"
zum Schließen
das Kreuz rechts oben auf dem dunklen Feld anklicken,
nicht das oben vom Browserfenster - sonst ist man raus ....

Kommentare:

  1. Meggie, your Malvern Hills rose is very hardy! to grow between decks! I love you "handcraft" from the moving car, there is some thing from Van Gog ;0).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! Maybe I'm famous .... haha

      Yes, that rose is very hardy! I'm happy. It grows between a fence not a deck. It's a climbing rambler rose and it will grow to 3,25 m. I hope so ...

      Löschen
  2. Meggie,
    vielen Dank für Deine Kommentare bei mir.
    Viel gibt es in Deinem Post zu sehen, die Goldweigelie 'Weigela middendorffiana' gefällt mir sehr gut. Kommt auf meine 'shopping list'. Ich habe die weigelia ghost, die gelbe Blätter, aber rote Blüten, hat. Sehr empfehlenswert!!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Sehe gerade, Du hast Hopfen in Deinem Blog header, ich habe den Hallertau Hopfen und erwarte eine große Ernte:)
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gisela, schön, dass Du mal wieder vorbeischaust nach dem Urlaub!

    An der Goldweigelie wirst Du bestimmt Freude haben!
    Wir haben noch eine rotblühende Weigelie, aber die hat grüne Blätter.

    Ja unser Hopfen! Haha, den hatten wir nur zur Überbrückung an den
    Rosenbogen gepflanzt - weil "Gemeiner Hopfen" humulus lupulus oder so,
    Hirn hat noch nicht auf "full speed" geschaltet - sollte ja nur einjährig sein. Haha. Er kommt beständig wieder und wird immer kräftiger. Aber egal - er ist schön grün und die "Troddeln" sehen
    sehr ansprechend aus!

    LG Meggie

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch!
Ich freue mich wenn Du wieder kommst ;-)
Thanks for your visit! I would be happy to see you again ;-)