Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Wir haben kein Kontinental-Klima und liegen an der Grenze der Klimazonen 7b und 8b

******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Früchte und Beeren in 2015

Im Moment ist es wirklich herbstlich,
 
 
das schöne bunte Laub fällt,
 
 die Tage sind kürzer und feucht
- die Sonne fehlt.
Für mich ist die kommende Zeit
die Schlimmste:
ein halbes Jahr ohne Blätter! Wie schrecklich!
Aber noch leuchten überall die Beeren an den Sträuchern,
wie hier die Mahonie
oder der Feuerdorn
oder die kleine Hagebutten von unserer Wildrose
unser Wein,
ich glaube, der wird auch in diesem Jahr nichts.
Jedenfalls verschmähen ihn sämtliche Vögel im Garten ....
Man kann höchstens mit einer Zwille Zielübungen machen, haha
Hier sind ein paar klägliche Überreste der Fliederbeeren
 Ich hab es irgendwie verpaßt, schöne
Fliederbeerdolden aufzunehmen
Dabei haben wir ja mehr als reichlich
Als wir vor 10 Jahren aus dem Stadtzentrum
in ein Wohngebiet am Rand zogen,
hatte ich meinen großen Dampfkochtopf 
in die ewigen Jagdgründe geschickt,
nicht ahnend welche Mengen von Fliederbeeren 
auf mich zukommen würden 
Also nix ist mit der Produktion von Fliederbeersaft .....

Was uns aber in diesem Jahr besonders freut,
ist die Ausbeute unserer Walnüsse
Zum ersten Mahl trägt er überreichlich:
die Ausbeute eines kleinen Astes
und die ersten Haselnüsse
Aber an den Nüssen erfreuen sich auch
Eichhörnchen und Krähen, aber
mit dem Hopfen kann keiner so recht etwas anfangen,
außer jemand, der gerne dekoriert ......
Ich muß ehrlich sagen, ich hab einen Gendefekt:
bei mir fehlt das Dekogen
 Mein Mann und ich müssen  immer noch 
herzhaft lachen, wenn wir uns daran erinnern,
was uns im Gartencenter gesagt wurde:
der ist aber nur einjährig!
Haha! Jedes Jahr in alter Frische 
ist er wieder da und
vagabundiert auch munter durch den Garten ....
und diese putzeligen Früchte oder Samenstände sind?

Jepp, das sind die Samenstände 
der Clematis Vita alba
Sehen sie nicht bizarr aus?
Die Natur ist schon ein wahrer Künstler
Dieser Anblick fasziniert mich immer wieder
Und zum Schluß will ich noch ein Bild 
zeigen, dass mich beim Ansehen überrascht hat,
mir war nicht bewußt, wie adventlich es wirkt

Laßt es euch gut gehen
und kommt schnupfenfrei durch den Oktober ;-)
und vergesst nicht an diesem Wochenende
die Uhren auf Winterzeit zu stellen!
Aaaah! Eine Stunde länger schlafen!


Kommentare:

  1. Hi, Meggie!
    Seeing these leaves I remember how long I raked them in my garden, :0)
    Nice pictures of golden autumn.

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt...blätterfrei vermisse ichauch in unserem Garten den Sichtschutz. Jetzt ist der Blick frei auf einen häßlichen Neubau gegenüber. Die Linde ist bei uns schon absolut kahl.Oh wie schön, du hast sogar einen Walnussbaum, der würde in unseren kleinen Garten gar nicht hineinpassen. Aber Sämlinge davon gibt es immer hier, weil die Eichhörnchen ihre Beute vom Walnussbaum auf der Insel gegenüber immer bei uns verstecken.
    Und ja, das letzte Foto lässt tatsächlich weihnachtliche Deko-Stimmung aufkommen. Den natürlichen Schmuck finde ich immer am schönsten, etwas anderes kommt auch nicht in meine Wohnung ;-)
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch!
Ich freue mich wenn Du wieder kommst ;-)
Thanks for your visit! I would be happy to see you again ;-)