Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Wir haben kein Kontinental-Klima und liegen an der Grenze der Klimazonen 7b und 8b

******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Freitag, 1. Juni 2012

Ausflug nach Wangerooge Teil 1

Gott gab uns die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt

das ist der Wahlspruch von Wangerooge, 
der östlichsten der Ostfriesischen Inseln.

Ich hab ja nichts gegen "Entschleunigen", 
aber eigentlich will man doch ans Ziel gelangen!
"Der Weg ist das Ziel" -
 nein, ich will am Zielpunkt ankommen,
 und zwar pronto.

Die A1 war am Pfingstsamstag nicht das Problem - 
4 Std. Fahrtzeit (lt. Navi) in 3,5 Std. das war ok.
Denn alle Welt fuhr
Richtung Lübecker Bucht.

Aber dann ....
Parkplatz mieten, anstehen zum Fahrkartenkaufen, 
Gepäck aufgeben und warten ...

Endlich auf der Fähre - das Gepäck noch nicht.
Das Schiff legt ab, es geht los,
 in der Fahrrinne Richtung Wangerooge,
 vorbei an Seehundsbänken
Wangerooge - oder kurz W'ooge -
ist in Sicht
Der Leuchtturm
und der Westturm
Das Schiff legt an,aussteigen.
Warten auf das Bähnle und die Gepäckverladung
Nach kurzer Fahrt mit der Inselbahn gelangt man zum Bahnhof
 und die Suche nach dem Gepäck beginnt
Mittlerweile ist es 16.3o und wir sind endlich, 
endlich in unserem Quartier in Strandnähe angekommen.
Welch hübscher Empfang
 Nach einem stärkenden Kaffee und Kuchen
gehen wir das kurze Stück zum Strand 
und können durchatmen - Sonne, Sand und Seeluft
wir sind tatsächlich angekommen!
Der Himmel und das Nordseewasser konkurrieren 
um das leuchtendere Blau,
der weiße, feine Strandsand reflektiert das Sonnenlicht.
Ich muß es neidlos anerkennen:
Der Strandsand ist wesentlich feiner und weißer als der
Strandsand bei uns an der Lübecker Bucht

Im Wangerooger Fahrwasser liegen viele Schiffe auf Reede
Und, was ich jetzt nicht zeigen kann, weil es nur durch
ein Fernglas zu sehen war, das war

HELGOLAND!

Das war ja toll, aber ein einmaliges Erlebnis, das sich
in den nächsten Tagen nicht mehr wiederholt hat.

Nach diesem langen, ermüdenden Tag sind wir
dann ins Bett gefallen

**************************

to be continued

Kommentare:

  1. Tolle Bilder, Meggie! Ich sehne mich manchmal nach einer Insel, aber irgendwie schaff ich es immer wieder nur auf die Große namens GB.
    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Inselschnecke,
    das sind ja feine Bilder ! Ich würde auch so gerne mal wieder nach Sylt, aber immo gehts halt nicht. Auf so einer Insel könnte ich prima leben, das wäre was.
    Dann warte ich mal auf die
    Fortsetzung......*zwinker*

    Knuddels vom Rikeli

    AntwortenLöschen
  3. liebe Meggie, ich danke für deine Ermunterung, dein GG hat recht, es sollte schon reichen wenn viele den Blog ansehen , aber so ein lieber Kommentar erwärmt doch das Herz!
    auch du gibst soviel Herzblut hinein und du hast wieder einen wunderschönen Post geschrieben. Wangeooge kenne ich überhaupt nicht; die Anreise ist ja nicht ohne sehr aufwendig. Das traumhafte Wetter hat Euch ja entschädigt.
    und schön der Spruch zum Urlaub und die vielen Details
    herzliche Grüße Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Hello Meggie girl !
    This looks like a wonderful place to have a holiday ! .. I hope the weather is wonderful for you and all that sleeping from such fresh sea air can not be a bad thing either ! haha
    I have been sick again .. on some anti biotics and hopefully will feel better soon .. my garden needs me ? LOL
    Have a great time there and enjoy yourselves !!
    Joy : )

    AntwortenLöschen
  5. Hello Meggi,
    Vielen dank für den schön geschilderten Ausflug, mit den vielen Fotos. die Wand mit der Muschelverzierung gefiel mir sehr gut.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  6. I grew up on the shores of Lake Michigan in the USA, and have always dearly loved beach towns. Something about the beach just calls to my spirit!

    AntwortenLöschen
  7. Dankeschön für Eure lieben Kommentare!
    Ich freue mich, dass es Euch gefällt.

    Thanks a lot for your nice comments!
    I'm pleased, that you enjoy my pics and words.

    LG Meggie

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch!
Ich freue mich wenn Du wieder kommst ;-)
Thanks for your visit! I would be happy to see you again ;-)