Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Wir haben kein Kontinental-Klima und liegen an der Grenze der Klimazonen 7b und 8b

******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Samstag, 24. September 2011

Früchte und Beeren

Wir freuen uns sehr über ein paar trockene und etwas wärmere Tage.
Aber um gemütlich auf der Terrasse sitzen zu können, dafür reicht es 
leider nicht
(zum vergrößern bitte anklicken)


Die Terrasse sieht ja auch recht herbstlich aus
Das Weinlaub leuchtet in verschiedenen Farben
Der echte Wein ist noch grün, ebenso die Trauben.
Es fehlt einfach die Sonne.
Hopfen am Rosenbogen

 An der Hausecke wächst ein Feuerdorn 
mit orangeroten Beeren
Daneben steht eine kleine Mahonie mit ihren 
leuchtend blauen Beeren
In der Hecke am Zaun zur Straße zeigt
der Hartriegel auch blaue Beeren
Eher schwarz sind die Fliederbeeren/Holunder
Die Beeren vom Kirschlorbeer sind auch schwarz
Neben den Früchten hat der Kirschlorbeer
auch noch ein paar Blüten!
Sie duften wunderbar
Auch an der Straße steht ein kleiner Walnussbaum. 
Die Nüsse werden jetzt langsam reif.
 
Darunter wächst noch ein Feuerdorn. 
Dieser trägt gelbe Beeren.
Damit der Kreis sich schließt, 
sind wir wieder bei rot angelangt.
Rot leuchten die Beeren des Cotoneasters
neben den grünen Kiefern
Rote Hagebutten der Wildrosen
und  Minihagebutten
Rot sind auch die Früchte von Lonicera
Ich habe den Streifzug durch den Garten
richtig genossen

Hoffentlich bekommen wir morgen auch schönes Wetter. 
Man ist ja für jeden Sonnenstrahl dankbar.

Kommentare:

  1. Hallo Meggie,

    die Terrasse sieht ja wahnsinnig gemütlich aus, toll dieser Wein! Das Wetter war ja heute auch noch schön, ich hoffe, du konntest es da genießen.
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Dein Wilder Wein hat ja eine prächtige Farbe. Meiner sieht dieses Jahr auch so feurig aus, ich kann mich kaum sattsehen an ihm.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Meggie your garden is beautiful !!!
    We share a lot of the same plants I have a cultivar from the Virginia Creeper family, Cotoneaster, grapes, hardy Kiwi,roses .. well you get the idea .. you are in the same garden zone as I am I think .. 5b ?
    Great fun to share the same plants and cycle they go through !
    Joy : )

    AntwortenLöschen
  4. Ina, wir hatten eine herrliche Woche,nur das Weinlaub rieselt herunter.
    Elke, ich bin ganz traurig, weil die
    Blätter schon abfallen. Jetzt haben wir wieder Wind und dann ist es bald vorbei.
    Joy, thanx for visit! Yes, it's really funny! Garden zone? It's a bit difficult, we have no continental klima. One side: Baltic Sea, other side: Northsea
    ;-)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch!
Ich freue mich wenn Du wieder kommst ;-)
Thanks for your visit! I would be happy to see you again ;-)