Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Wir haben kein Kontinental-Klima und liegen an der Grenze der Klimazonen 7b und 8b

******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Donnerstag, 15. März 2018

Winter ade! Hoffentlich ....

Nach diesem Winterhinundher hoffen wir nur
dass es jetzt endlich Frühling wird!
Nicht nur auf dem Kalender ....
Dieses fast tägliche Hin und Her
zerrt an den Nerven

Wenn man sich die Bildgalerie ansieht, 
weiß man, was ich meine.
Natürlich ist das besser als Regen, aber trotzdem
Das Ganze zieht sich von Januar bis März hin







Das erste Bild ist vom 8.1.
das letzte vom 22.2.2018
Dann waren wir für ein paar Tage in Bad Pyrmont
ein uraltes Kurbad mit entsprechend alten
Häusern und Hotels
Über den Dächern von Pyrmont 
unser Hotel hatte einen Riesenbalkon
mit wunderbaren Ausblick
 Allerdings habe ich nicht viele Bilder, 
denn es war unglaublich kalt und 
Camera und Handy streikten.
Es waren nicht die -7°, nein,  der unglaublich eisige Ostwind
Und ich hatte meinen Schal vergessen einzupacken!!

 Hier geht es zur Wandelhalle,
wo ich mir eine richtig dicke Mütze gekauft habe 😉
mit Futter!
Denn was nützt eine Wollmütze, wo der Wind durchpfeift 😆


 Das ist keine verspätete Weihnachtsbeleuchtung,
sondern die Beleuchtung bleibt ganzjährig wegen
der vielen Krähen

***
Auf dem Nachhauseweg begann es in 
der Lüneburger Heide zu schneien.
Hamburg und Lübeck waren tief verschneit
Da hatte der "Lake Effekt" 
voll zugeschlagen.
Denn als wir zuhause waren, 
war da nichts ---- kein Schnee, nix
Aber dann
 Sonnenaufgang
 Zum Glück blieb der Schnee nicht lange liegen
und am letzten Wochenende zeigten 
sich schon mal Krokusse und Schneeglöcken
 Den schönen Tag konnten wir leider nicht 
genießen, denn uns hatte der MagenDarm Virus
dahingerafft 😖
Jetzt ist es wieder relativ kalt und nachts soll
es nochmal frieren. 
Aber dann .......

Hoffentlich 

Liebe Grüße!