Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Wir haben kein Kontinental-Klima und liegen an der Grenze der Klimazonen 7b und 8b

******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Dienstag, 10. Juli 2012

Fehmarn - Bilder von schönen Tagen

Gerade ziehen wieder Wolken auf und die ersten Tropfen fallen,
die rechte Zeit um sich an den Laptop zu setzen.


4. Juni 2012 -
 nachdem wir die Wangerooge-Sachen ausgepackt 
und neues Zeug eingepackt haben,
machen wir uns auf den Weg

Aufatmen - nach einer 3/4 Std. sind wir schon auf
der Fehmarnsund-Brücke
Der Tag heute ist grau und wolkenverhangen
und recht frisch
aber egal - Urlaub!
Im Ferienhaus angekommen, erstmal einen Blick 
auf den kleinen Strand werfen
So, und nun kann es gemütlich werden!
Der fürsorgliche GG hat den Kaminofen angefeuert
Wie schläft man dann gut mit der Ostseeluft, 
die durch das geöffnete Fenster hereinströmt!

Der nächste Tag sieht schon ganz anders aus:
  der Windwimpel flattert fröhlich vor dem blauen Himmel
 
He, was ist das denn für ein einbeiniger Besucher?
Haha, denkt die Möwe,
"angeschmiert!"
Ich werfe noch einen Blick auf die Gräser am Strand
und da blüht eine Mehlbeere
Dann setzen wir uns ins Auto um
 in den südlichen Teil der Insel zu fahren
Im Dunst sieht man den "Kleiderbügel"
mal aus einer anderen Perspektive
Auf dem Hof der Räucherei
entdecke ich eine alte Maschine
und einen rostigen Stockanker
Wieder zuhause angekommen, 
machen wir noch einen Abendspaziergang
Die alten Kopfweiden an der Zufahrtsstraße
 haben es mir angetan
Hier auf der Insel ist alles ein bißchen zurück in der Natur
Hier blüht noch der Weißdorn,
während er bei uns im Garten schon ausgeblüht hat
Auf der anderen Straßenseite erstrecken sich Felder
Wisst Ihr, was die Schokolade Fehmarns ist?
Das ist die fette, dunkle Erde

Was wächst denn da?
Ich hab immer noch nicht nachgeschlagen....

Das hat mich nun doch gewurmt
und ich habe  nachgeschaut:
meiner Meinung nach ist das
Gemeines Leimkraut
Silene vulgaris
(wozu hat man schließlich all diese Bücher??)
Sisah und Wikipedia wissen es genau:
es ist Silene alba
oder Weiße Lichtnelke oder Weißes Leimkraut,
auf jeden Fall Gattung Leimkräuter
*

Dann gehen wir den Weg am Strand zwischen den
Heckenrosen hindurch zurück
Noch einen Blick zum Nachbarn:
aha, heute weht die Fehmarnkrone ;-)

Der Himmel Richtung Burgtiefe sieht ja interessant aus
Das ist eine Wolke und kein Rauch aus dem
Schornstein!


Wir machen uns einen gemütlichen Abend vor dem
Kaminofen mit fernsehen und lesen
Mal sehen, was wir denn morgen vorhaben ....

*****

Kommentare:

  1. Herrlich, Meggie! Das Zimmer sieht so gemütlich aus, so hab ich das auch sehr gern. Und das Wasser lieb ich ja sowieso.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sigrun,
      ja inzwischen ist es echt gemütlich dort, und so nahe am
      Wasser gelegen. Da kann man zu jeder Jahreszeit ausspannen.

      LG Meggie

      Löschen
  2. Achja...danke für diesen wunderbaren Bildbericht über Fehmarn, der bei mir Erinnerungen zurückbringt. Ist es doch schon sooo lange her, dass ich dort gewesen bin. Ich habe gerade überlegt, das ist mindestens fünfundvierzig Jahre her als wir in einer winzigen Segeljolle mit meinem Vater unter dem Kleiderbügel ( den Begriff kannte ich noch gar nicht) in eine Flaute gerieten, ins Wasser gesprungen sind um zu 'schieben'. Wir standen damals auf einem Campingplatz in Strukkamphuk,. Ob es den noch gibt, eigentlich sollte ich da auch mal wieder hin. Gibt es da 'Hundestrände' ?
    Die Ferienwohnung sieht mit ihrem Kaminofen sehr anheimelnd aus, dann hält man das dort auch bei kühleren Temperaturen aus!
    IMO ist es eher eine weiße Lichtnelke :Silene alba, die du da gefunden hast.
    Liebe Grüße
    Sisah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sisah, ich freue mich sehr, dass die Bilder alte Erinnerungen zurückgebracht haben.
      Strukkamphuk gibt es noch. Natürlich kommen noch Bilder vom Leuchtturm. Allerdings habe ich den Eindruck, dass Fehmarn
      ein einziger Campingplatz geworden ist ;-) OK - in der Mitte sind Felder - haha.Und Hundestrände gibt es mit Sicherheit.
      In der Siedlung mit dem Ferienhaus haben auch einige Leute einen Hund. Aber trotzdem gibt es reichlich Karnickel.

      Danke für den Tipp mit der Silene alba!Ich war wohl wieder
      ein wenig vorschnell ;-)

      Liebe Grüße ins Fließtal!
      Meggie

      Löschen

Danke für Deinen Besuch!
Ich freue mich wenn Du wieder kommst ;-)
Thanks for your visit! I would be happy to see you again ;-)