Farbe ist Leben - Farbe im Garten

belebt uns zu jeder Jahreszeit


- Bilder aus unserem Naturgarten -



Vor ein paar Jahren sind wir umgezogen und arbeiten
seitdem an der Gestaltung unseres Grundstücks,
bzw. unseres Naturgartens.
Wir haben Schlehen und Wildäpfel gepflanzt, Sträucher
und Stauden, die Bienen und Vögeln Nahrung bieten.
Auch Brennessel dürfen bei uns in einer Ecke stehen
und so können wir uns über viele Schmetterlinge freuen.
Es ist herrlich, wenn es überall zwitschert und summt.

Hier sind Blumen und Pflanzen im Laufe der Jahreszeiten
zu sehen.

Meggie

willkommen

willkommen
Welcome friends!
******************************************************
Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren:
auf der einen Seite die Ostsee und auf der anderen die Nordsee.
Es ist oft sehr feucht und meist weht ein mehr oder weniger
heftiger Wind.

Wir leben in der Nähe der Ostsee, ca. auf 54° 7' N, 10° 36' O
Quebec in Kanada liegt z.B. auf 54°72'N
Aber wir haben eine andere Klimazone.

Im Winter wird es am frühen Nachmittag schon dunkel und
im Sommer geht die Sonne erst sehr spät unter (22.00 -23.00 Uhr)
Wir haben kein Kontinental-Klima und liegen an der Grenze der Klimazonen 7b und 8b

******************************************************

Schleswig-Holstein

Translator

Montag, 14. Mai 2012

Blüten im Mai 2012 - Fortsetzung

Der große Blütenansturm kommt ja erst noch!
Kinners, wir haben ja erst Mitte Mai!

Jetzt wird es ja erst stressig mit dem 
ganzen Gepflanze
Heute kam wieder ein Karton
Die sind für das Staudenbeet neben der Gartenhütte gedacht.

Ok Sigrun - ich hatte das Bildchen gerade für mich selbst beschriftet:
So soll es dann mal aussehen - oder so ähnlich.
Das gelbe unten rechts gibt es nicht
 
All den Beinwell hab ich auch noch nicht in der Erde.

Aber hier ist ein Bild von dem großen Topf auf der Terrasse
Mai 2012
Schade, das Bild ist zu hell geraten.
Im letzten Jahr hatte ich den Topf ganz in weiß bepflanzt
Mai 2011
Die gefüllten weißen Petunien waren einfach wundervoll und
die kleinen Schneeflöckchen blühten unermüdlich
 bis spät in den Herbst.
Aber beide habe ich in diesem Jahr nicht bekommen

Jetzt sieht es so aus.
Statt des weißen Mohns, steht da noch die Tulpe
und eine Petunie mit fast schwarzen Blüten gibt es als Kontrast
Die Schneeprinzess duftet stark nach Honig
und die Schneeflocken sind wesentlich größer in diesem Jahr
Mein GG meinte, nun wäre aber genug weiß vorhanden 
Keine Sorge, hier gibt es genug farbenfrohes ;-)

Sogar im Schatten tut sich schon etwas
Aber die Glanzstücke sind im Moment immer noch die Tulpen
Jede ist ein Unikat
Die Zwergtulpen finde ich besonders hübsch
 Aber auch so etwas Einfaches wie gelbe Taubnesseln 
sind doch einfach schön
eine aparte Hängepetunie
und eine Heuchera wartet auch noch auf eine Platz
Letzte Woche brachte mein lieber GG einen
noch unscheinbaren Strauß mit
Aber inzwischen hat er eine wunderbare
 Wandlung durchgemacht
Welch wunderschöne Farbe haben diese Lilien

Ich wünsche allen eine schöne Woche!
Falls ihr mich sucht -
bin im Garten ............

Kommentare:

  1. Meggie, was haste denn da nun bestellt? Das interessiert uns doch!
    Die weiße Bepflanzung ist richtig klasse. Übrigens, so eine dunkle Petunie hab ich auch, aber ohne die Streifen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön Sigrun!
    Weil da kein Pflanzplan dabei war,
    hab ich mir das Bildchen mal beschriftet. Und tadaaaa....

    LG Meggie

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch!
Ich freue mich wenn Du wieder kommst ;-)
Thanks for your visit! I would be happy to see you again ;-)